Quetschies...

10.06.2019 16:49

Dank Quetschies nicht mehr 3x am Tag umziehen...

Ja, dank der selbst befüllbaren Questschbeutel reduzieren wir unseren Abfallberg seit einiger Zeit immens. Aber eben nicht nur den, sondern auch unseren Wäscheberg. Bevor wir die Quetschies entdeckt haben, sah es meist so aus: Der Grosse wollte Schoko-Joghurt, der Kleine auch. Der Grosse wollte Apfelmus, der Kleine auch. Der Grosse wollte Eis, der Kleine auch. Und jedes Mal landete mehr als der Hälfte nicht im Mund und das Kind musste in der Folge frisch angezogen werden.

Seit wir die selbstbefüllbaren Quetschies entdeckt haben, begleiten sie uns nicht nur, wenn wir unterwegs sind, sondern auch zuhause. Der Grosse kriegt sein Schoko-Joghurt im Becher, der Kleine im Quetschie. Alle sind happy – inklusive der Mutter.

https://www.nikimo.ch/Nachfuellbare-Quetschies-

Und nein, der Kleine verlernt deswegen nicht mit dem Löffel zu essen. Aber ich habe nicht mehr diesen Stress. Gleich zum Haus raus müssen, aber Gefahr laufen gleich nochmals neu anziehen und das Esszimmer grundreinigen zu müssen. Ich habe nun eine Option: Wenn wir entspannt zuhause sind, gibt es Becher und Löffel, wenn es eilt, gibt es den Quetschie.

Gerade, wenn sich wieder mal neue Zähnchen bemerkbar machen oder eine fiese Erkältung im Anmarsch ist, kann ich meinen Sohnemann viel eher mal mit seinem knallbunten Quetschbeutel zum glücklichen Esser machen. Da wäre sonst die einzige Alternative der Schoppen – und ganz ehrlich: Das finde ich noch wesentlich weniger prickelnd, als wenn er mal nicht seine Feinmotorik mit dem Löffel trainiert.

Und ein kleiner Tipp für die heissen Tage:

Nature-Joghurt und Beeren-Püree vermischen, nach Belieben noch etwas süssen und ab in den Gefrierer. Eine leckere, gesunde Erfrischung ohne Riesen-Geklecker.


Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.
Newsletter
Newsletter
Abonnieren Sie unseren Newsletter und verpassen Sie keine Neuigkeit!

* Abmeldung jederzeit möglich