Wir achten beim Einkauf unserer Marken und Versandmaterialien auf die Umwelt.

Das Füllmaterial (Chips) ist aus 100% natürlicher Maissträrke. Diese sind kompostierbar oder ganz einfach im Wasser auflösbar. Sogar zum Spielen (wie Playmais ;-) ) können sie genutzt werden.

Die Versandtaschen sind ökolologisch und zu 100% biologisch abbaubar. Der Abbau erfolgt dabei ohne Freisetzung von Giftstoffen durch UV-Einstrahlung.

Der Global Organic Textile Standard (GOTS) ist als weltweit führender Standard für die Verarbeitung von Textilien aus biologisch erzeugten Naturfasern anerkannt. Auf hohem Niveau definiert er umwelttechnische Anforderungen entlang der gesamten textilen Produktionskette und gleichzeitig die einzuhaltenden Sozialkriterien. Die Qualitätssicherung erfolgt durch unabhängige Zertifizierung der gesamten Textillieferkette.


Ziel dieses Standards ist es, Anforderungen zu definieren, die eine nachhaltige Herstellung von Textilien gewährleisten, angefangen von der Gewinnung textiler Rohfasern über umweltverträgliche und sozial verantwortliche Herstellung bis zur Kennzeichnung der Endprodukte und dadurch Produktsicherheit für den Endverbraucher zu bieten. Textilverarbeiter und -hersteller sollen ihre ökologisch erzeugten Textilprodukte mit einer Zertifizierung anbieten können, die auf allen relevanten Märkten anerkannt wird.

Mehr Informationen erhalten Sie auf der Homepage: www.global-standard.org


Folgende Marken produzieren Bio / GOTS Mode: Filemon Kid, Piccalilly, Geggamoja, Maxomorra, Froy&Dind, JNY colorful kids, Zreefer, iister Egg, Lipfish (teilweise)

Textiles Vertrauen – unter diesem Motto stehen die unabhängigen Schadstoffprüfungen nach OEKO-TEX® Standard 100 seit 1992 für gesundheitlich einwandfreie Textilprodukte aller Art. Für die Unternehmen der Textil- und Bekleidungsindustrie existiert mit dem OEKO-TEX® Kriterienkatalog angesichts der global organisierten und stark arbeitsteiligen Textilproduktion erstmals ein einheitlicher und wissenschaftlich begründeter Maßstab für die Beurteilung möglicher Problemstoffe in Textilien. Interessierten Endverbrauchern signalisiert das OEKO-TEX® Label den Zusatznutzen geprüfter Sicherheit für hautfreundliche Bekleidung und sonstige Textilprodukte. Damit bildet das Prüfzeichen eine wichtige Entscheidungshilfe beim Textilkauf.
Mehr Informationen erhalten Sie auf der Homepage: www.oeko-tex.com

Folgende Marken produzieren nach Öko-Tex Richtlinien: Smafolk, Mala, Pippi, CeLaVi, Minymo, Lipfish (teilweise)